An diesem Samstag waren wir im Eisenbahnmuseum Heilbronn zum Dampflokfest. Wieder einmal tolle Dampflokomotiven auf der historischen Drehscheibe. Auch die 01 1066 stand im Lokschuppen. Eigentlich sollte die Dampflok 2018 ihren Betrieb wieder aufnehmen, aber die Schäden an der Lok scheinen doch größer zu sein und die Kosten nach oben treiben. Hoffentlich kommen genug Spenden zusammen damit die Lok bald wieder in Dienst gestellt werden kann. Auch die 38 3199 wartet dringend auf Spenden um sie wieder betriebsbereit zu machen.

Mit der 052 988-3 konnte man im Führerstand mitfahren - ein tolles Erlebnis insbesondere für die Kids. Kulinarisch war auch wieder einiges geboten. Leider war die Gulaschkanone nicht in Betrieb. In den vergangenen Jahren gab es hier einen tollen Erbseneintopf mit Würstchen. Das war allein schon ein Grund hierher zu fahren.

Ansonsten ein schöner Nachmittag mit vielen Eindrücken. Spätestens im nächsten Jahr dürfte auch die Zufahrt zum Museum über eine derzeit neu gebaute Unterführung unter Wegfall des Bahnübergangs fertig sein.

Zu den Bilder von diesem Tag geht es, wenn Ihr auf das Bild klickt und hier geht es zum Youtube Video.

Die Grillsaison bei uns ist wieder eröffnet. Am Samstag, den 7.4.2018 war es soweit. Mein alter Grillkamin hat durch Zunder mittlerweile das zeitliche gesegnet, aber ich habe mir einen neuen Grillkamin von Weber bestellt. Ein tolles Teil und mit mehr Fassungsvermögen als mein alter. Innerhalb von 10 Minuten war die Kohle durch und konnte auf den Grill geschüttet werden. Zur Eröffnung gab es auf meinem mittlerweile schon über 10 Jahre alten und immer noch wie fast neu aussehendem Edelstahlgrillrost Spare Ribs, Grillfackeln, Salaten und Tsatziki.

25 Grad warm war es an diesem ersten "Sommertag" im April. Alles toll geschmeckt und auch mein Weizenbier war gut gekühlt. Alles Super.......

Anfang September waren wir für 8 Tage auf der Insel Poel an der Ostsee. Poel ist die 4. größte Insel. Unser Haus war 50m vom Strand entfernt und mit allem ausgestattet was man so braucht. Im Seeblickzimmer konnte man aus dem1.OG direkt auf den Strand sehen. Das Wetter war sehr gut mit Temperaturen um die 20 Grad, am Dienstag sogar an die 25 Grad. Lediglich am Mittwoch nachmittag (Regen und Sturm) und am Freitag (Dauerregen) war es unangenehm.

Nach 10 Stunden Autofahrt kamen wir am Samstag (2.9.) am frühen Nachmittag an (wir sind schon um 4 Uhr am Morgen losgefahren). Am Sonntag waren wir in Wismar bei herrlichem Sonnenschein. Wir haben eine Hafenrundfahrt und eine Stadtrundfahrt gemacht. Wir haben dann noch den Tipp bekommen, dass am Montag die MS Deutschland im Hafen von Wismar festmacht.

Am Montag den 28.8.2017 waren wir auf der Gartenschau in Bad Herrenalb bei herrlichem Sonnenschein. Den Montag Nachmittag haben wir bewußt gewählt, weil es unter der Woche ruhiger ist und wir auch keine Parkgebühr mehr bezahlen mußten.

Die "Schweizerwiese" in Bad Herrenalb war fast nicht mehr zu erkennen und sehr schön gestaltet mit vielen Blumen. Der Minigolf Platz mußte leider weichen. Im benachbarten Kurpark wurde die Alb sehr schön renaturiert und bleibt auch nach der Gartenschau in diesem Zustand erhalten. Auch der Platz um das Kloster wurde sehr schön gestaltet.

Wir haben den ganzen Nachmittag dort verbracht und uns an der der schönen Gestaltung erfreut. Den Abschluß des Tages haben wir dann mit einem schönen Abendessen im Biergarten vom "Grezzo" gefeiert.

So nun mal wieder ein paar Bilder von mir von einem Regenbogen, den ich Anfang Juni am 9.6. in den Abendstunden aufgenommen habe. Zeitweilig war sogar ein zweiter Regenbogen sichtbar. Die Farben waren kräftig ausgebildet, aber seht selbst.