Meine U-Anlage ist nach 9 Jahren Geschichte. Mein Fokus liegt jetzt bei "Aldesheim". Die Anlage wird 220 x 120cm groß. Die Grundidee stammt aus dem Stummiforum H0 Anlage Baiersdorf mit einer Größe von 201 x 101cm. Ich habe dann die Anlage auf meine Anlagengröße umgesetzt.

Daraus entstand dann "Dietmarstadt", eine geniale Fortführung des bisherigen Konzepts das ich real umsetzen werde.

Corona und die Hitze machen es möglich. Der Urlaub für dieses Jahr ist abgesagt und die Hitze läßt wenig Gartenarbeit zu. Dafür geht es bei meiner neuen Modellbahn weiter vorwärts.

Mittlerweile sind die Glesie für den Bahnhof verlegt. Das Bahnhofsvorfeld ist weitgehend klar. Das Sägewerk von Vollmer kommt zum Einsatz und auch der 2-ständige Lokschuppen findet hier seinen Platz. Schließlich brauchen meine BR 57 und meine BR 01 von Roco ihren Platz. Beide Loks werden auf Sound umgebaut. die Brücke muss noch eingepasst werden und evtl. das Gefälle der Schienen geändert werden.

Über die weitere Fläche habe ich mir auch schon Gedanken gemacht. Ich habe noch ein ganzes Dorf mit diversen Häusern, aber die werde ich wohl in die Tonne treten. Meine Tendenz geht Richtung Industriegebiet. Über die einzelnen Betriebe werde ich mir noch viele Gedanken machen.

 

Die 2. Auffahrtrampe ist fertig und auch die Schienen sind darauf bereits verlegt und verklebt. Die 2-teilige Platte für den Bahnhof oben ist verklebt und mit ein paar lösbaren Schrauben befestigt. Teile des Bahnhofs, also die Bogenweichen oben rechts sind verklebt und das äußere Gleis soweit ausgelegt das es passt. Die Verbindungsauflage zum 1. Anlagenteil klebt auch schon unter der Platte und heute abend (20.7.) habe ich die vier Holzstützen mit Holzleim auf den Rahmen verklebt.

Der Schattenbahnhof ist jetzt auch voll verkabelt und an die Digitalkomponenten angeschlossen.

 

 

Der Schattenbahnhof ist jetzt verlegt. Es fehlen noch die Kabel für die Stromanschlüsse und die Gleisebesetztmelder. Die erste Auffahrrampe ist fertig und die Schienen mit Korkbett auch schon verlegt. Die zweite Rampe ist auch schon ausgeschnitten und die Gleise darauf werden auch schon ausgelegt.

Für den Bahnhof oben habe ich auch schon provisorisch die Weichen ausgelegt. Jetzt geht es weiter mit den Stützen für die 2. Ebene.

 

 

 

 

Es geht weiter voran. Der Schattenbahnhof ist auf einem Korkbett verlegt. Die Antriebe sind montiert und getestet, die Kabel nach unten durchgeführt und die Gleise mit Holzleim fixiert und verklebt.

2020 06 05 Schattenbahnhof Aldersheim03

2020 06 05 Schattenbahnhof Aldersheim04

2020 06 05 Schattenbahnhof Aldersheim05

2020 06 05 Schattenbahnhof Aldersheim07

Meine alte Modellbahnanlage ist jetzt Geschichte.

Die Rahmenteile hatte ich mir zuvor bereits fertig zugeschnitten Online gekauft. Es werden 2 Grundrahmen mit den Massen 120 x 110cm gebaut die nachher miteinander verbunden werden, so dass die Anlage teilbar sein wird. Die Rahmen sind Stand Ende Mai fast fertig. Sie bestehen aus Pappelmultiplex 15 mm stark und 100 mm hoch die mit Winkeln mittels Torx Schrauben verbunden werden. Pappelholz ist leicht und relativ weich und lässt sich gut verarbeiten.

 

  2020 05 15 Rahmen Aldesheim01

2020 05 15 Rahmen Aldesheim02

2020 05 15 Rahmen Aldesheim03

2020 05 15 Rahmen Aldesheim04