Bei Swoopo.de geht es ähnlich zu wie bei tencents.de. Ich bin auf dieses Auktionshaus durch Fensehwerbung aufmerksam geworden. Jetzt weiß ich auch, wie dieser Laden die teure Werbung bezahlen kann. Auch bei swoopo müssen Bietrechte gekauft werden und da kostet jedes Bietrecht 50 Cent. Swoopo setzt aber noch einen drauf. Da gibt es Auktionen mit 2 Cent Schritten, man verdient also bei einigen Auktionen das fünfache wie bei tencents. Ich habe mal so eine Auktion beobachtet, völlig undiurchsichtig wann hier das Ende kommt. Auch hier gilt - wer mit seinem Geld nicht mehr weiss, wohin damit ist bei swoopo gut aufgehoben.

Update 2015: Das Auktionshaus ist mittlerweile Geschichte

Meine Geburtstagsfete am 4.7.2009 war ein super toller Abend. Fast alle, die ich eingeladen haben, sind gekommen. Meine Familie hatte diesen Abend perfekt organisiert - danke! Es gab Fassbier, Cola, Fanta, Sprudel, Apfelsaft und Steaks, Würstchen, Grillfackeln und jede Menge Salate und wem das auch nicht gereicht hatte, gab es zu später Stunde noch Kaffee und Kuchen. Der einzige Unsicherheitsfaktor an diesem Abend war das Wetter. Aber Petrus war uns auch an diesem Abend sehr gnädig. Der Regen kam erst um 1 Uhr in der Nacht.

Vielen Dank an meine tollen Gäste Lisa und Toni, Udo und Heike und Leony, nochmal Udo und Heike, Susi, Bernd und Elke, Jürgen und Gina, Carsten, Gerhard ,Rosi und Julia, Christoph, Tina, Karl, Henning und Ute, Harry und Kirsten,Frank und Felix, Norbert und Angelika, Jürgen und Eva.... ich hoffe, ich habe niemanden vergessen. Bilder von der Feier gibt es in der Gallerie.

So... endlich geschafft, Seit heute, 1.Juli 2009 bin ich 50 Jahre alt geworden. Mit der Familie werden wir das standesgemäß bei meinem Lieblingsgriechen, Dimitiri, im Delphi in Durlach feiern. Dort sind wir schon seit über 20 Jahren Stammgäste und das Essen ist dort aller erste Klasse.

Am Samstag feiern wir dann gemeinsam mit vielen Freunden und Bekannten eine große Gartenparty mit Fassbier, Steaks, Würstchen, Salaten usw.. Danach gibt es noch Kaffee und Kuchen. Das Ende ist wie immer offen. Das letze Mal war erst um halb fünf am Morgen Schluss. Jetzt muss nur noch das Wetter an diesem Abend stimmen.

Ich war am Samstag, 7.3.2015 wieder auf der Faszination Modellbahn in Sinsheim. In der Messehalle waren viele Besucher und damit jede Menge los. Ich habe wieder viele Eindrücke mitgenommen. Ich fange mal klein an. Im Masstab 1:220 wurde der bisherige Stuttgarter Hauptbahnhof aus Karton nachgebaut. Auch die Sphinx war wieder dabei. Ansonsten ein paar schöne Anlagen in Spur Z. Faszinierend auch der Nachbau einer Kirmes in Z. Boxautos, die sich bewegen und als Highlight eine "Krake" mit hunderten von LED´s. Je Arm wurden 150 Led´s verbaut und gesamt über 300 Arbeitsstunden investiert - es hat sich gelohnt. Auch eine Z-Anlage im Gehäuse eines Röhrenfernsehers war zu sehen.

Überhaupt hat man gesehen, was man mit Led´s so alles beleuchten kann - eigentlich alles und es sieht auch noch super aus. Die Zeiten dunkler Anlagen sind vorbei. Der entsprechende Geldbeutel sollte schon vorhanden sein.