Drucken
Kategorie: Modelleisenbahn
Zugriffe: 157

Ich war wieder mal indisponiert um nicht zu sagen zu doof. Bei der Planung und Ausführung habe ich nicht die Lage der Kreuzungsweichen bedacht. Die Unterflurantriebe konnte ich nicht montieren da diese genau unter den Spanten montiert werden müssen. Da dies aber nicht möglich war, oder nur mit großem Aufwand habe ich mich entschieden neue Kreuzungsweichen mit normalen Piko Antrieben zu versehen und in Nachtarbeit zu installieren.

Die Weichenanriebe waren jetzt vollständig und ich habe jetzt alle Weichen in Rocrail eingerichtet. Jetzt stand der Finale Funktionaltest an, ob alle Weichen wie gewünscht funktionieren. Es hat alles geklappt, bis auf einen Weiche. Da habe ich den Weichenantrieb regelrecht zusammen geschmolzen zumal der Antrieb auch schon falsch als motorischer Antrieb definiert war und deshalb nicht abgeschaltet hat.

By the way, alles funktioniert jetzt und ich bin mit meinen digitalen Komponenten vollständig durch. Jetzt folgt nur noch die Abstimmung ob die Schaltrichtung auch stimmt. Das bekomme ich in den nächsten Tagen auch noch hin.