Drucken
Kategorie: Modelleisenbahn
Zugriffe: 1540

Derzeit bin ich mir nicht schlüssig wie ich die 15 Weichen im Bahnhof antreiben soll. Im Nebenbahnhof habe ich problemlos die Servos Unterflur einbauen können, da ich die Platte anheben konnte. Im Bahnhof an der Hauptstrecke habe ich mir teilweise die Möglichkeit selbst verbaut. Ein anheben der Platte kommt nicht in Frage und ursprünglich war auch geplant die Weichenantriebe von Conrad zu verwenden. Die sind aber beim Schalten recht laut und der Stellweg ist fix auf 8mm eingestellt. Mit hätten 6-7mm vollkommen ausgereicht. Einen Teil der Weichen werde ich mit den teuren Piko Antrieben betreiben. 5 Stück habe ich da mal vorab bestellt. Wenn´s blöd läuft brauch ich 15 von den Dingern ist dann mal gleich ca. 260 Euro.

Plan B hab ich auf dieser Website gefunden: http://www.joachimwiessner.eu/jowila-bahn. Er ist noch ein paar Jährchen älter wie ich und hat ein tolle Lösung aufgezeigt und auch an später gedacht, wenn man nicht mehr so unter der Eisenbahn rumkrabbeln kann. Er hat die Servos an den Plattenrand gelegt und den Draht durch einen dünnen, fixierten Schlauch an die Weiche gebracht. Die Idee finde ich gut, lässt sich aber bei mir durch die Aufputzverlegung schlecht realisieren.Da meine Schienenauflage nur 6mm beträgt sehe ich evtl. die Möglichkeit das doch unter die Anlage zu verlegen. Auf jeden Fall werde ich beide Möglichkeiten prüfen und mir in den nächsten Tagen mal Schlauch bestellen. Den Federdraht habe ich schon.