Ende August war es soweit. Früher als gedacht sind jetzt alle Schienen komplett verlegt, die Stromverteilung und die Kabel für die GBM verlötet und unter der Anlage provisorisch verlegt. Der Lokschuppen und das Sägewerk an ihrem Platz fixiert und auch die Kabel für die Beleuchtungen und die Servos sind schon unter der Anlage verlegt. Nun werden noch die Gleistrennungen für die Melder und die Strombereiche "geflext".