Feuriger Fassanstich bei der diesjährigen 5. Kulturmeile in Grötzingen vom 30. bis 31. Juli 2011. Bevor es dazu kam, hielt Ortsvorsteher Thomas Tritsch seine "feurige" und wie immer pointenreiche Rede.

Der Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Grötzinger Vereine, Dieter Daubenberger, sparte nicht mit Kritik in Richtung Karlsruher Rathaus. "Für "Das Fest" wird jährlich viel Geld in die Hand genommen, für die Grötzinger-Kulturmeile reicht es gerade einmal um die GEMA-Gebühren zu bezahlen". Wären nicht die vielen freiwilligen Helfer und die Sponsoren, wäre es um die Kulturmeile nicht gut bestellt.

Danach ging OV Tritsch nach dem feurigen Fassanstich selbst in Flammen auf und wurde von der Freiwilligen Feuerwehr Grötzingen mit Wasser gelöscht.

Trotzdem hatte man in den beiden Tagen zwischen Rathaus und Schloss Augustenburg für alle Geschmäcker, sowohl kulinarisch als auch künstlerisch sehr viel geboten.

Für die Bilder von der Kulturmeile biitte auf <Weiterlesen> klicken.

Warnung: Keine Bilder im angegeben Ordner vorhanden. Bitte Pfad kontrollieren!

Debug: angegebener Pfad - http://rainermaier.de/images/2011Kulturmeile